Immobilienmakler werden

Immobilienmakler werden. Erfolgsgeschichte schreiben.

Jeder kann Immobilienmakler werden, aber nicht jeder ist erfolgreich. Entscheidend sind die richtigen Rahmenbedingungen, die einem ermöglichen die eigenen Kompetenzen auszubauen und sich zum Experten in seinem Gebiet zu entwickeln. Erfahren Sie, was es heißt Teil von ILKA Immobilien zu sein!

1. Was macht eine Immobilienmakler ?

2. Voraussetzungen, um Immobilienmakler zu werden

3. Was verdienen Immobilienmakler?

4. Unterschied zwischen Immobilienmakler und Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau

5. Warum sollte ich Immobilienmakler bei ILKA Immobilien werden?

6. Wie hoch ist die Maklerprovision 2021?

7. ILKA Immobilien als Arbeitgeber

1. Was macht eine Immobilienmakler

Immobilienmakler machen ihren Kunden das Leben leichter, indem Sie Ihnen diverse Aufgaben abnehmen und sie professionell lösen. So erledigen die Immobilienmakler zum Beispiel folgende Tätigkeiten:

Ermittlung des Verkaufswertes der Immobilie

Vermarktung der Immobilie sowie Behördengänge

Organisation von Besichtigungsterminen

Regelmäßige Reports über den Verkaufsstatus

Führung von Vertragsverhandlungen

Aufsetzen des Kaufvertrages

Begleitung zum Notartermin

Objektübergabe

Beratung nach dem Verkauf

Um Ihnen diese Immobilienkompetenzen und -tätigkeiten zu vermitteln, bietet Ihnen die ILKA Immobilien Academy ein umfassendes und bewährtes Schulungsprogramm. Hier lernen Sie alle wichtigen Grundlagen im Immobilienbereich, um von Anfang an erfolgreich als Immobilienmakler/in durchzustarten. An dieser Stelle bieten wir eine Übersicht über den Beruf der Immobilienmakler/in und beantworten die wichtigsten Fragen:

2. Voraussetzungen, um Immobilienmakler/in zu werden

Die Herausforderung als Immobilienmakler/in besteht darin, dass es keine klar definierte Ausbildung gibt. Damit ist der Beruf gleichermaßen für Immobilienprofis geeignet aber auch für Quereinsteiger. Das bedeutet allerdings nicht, dass die Tätigkeit der Makler/in ohne intensive Einarbeitung funktioniert. Wichtige Voraussetzungen, um Immobilienmakler/in zu werden sind:

Eigeninitiative

Interesse am Immobilienmarkt

Verhandlungsgeschick

Einfühlungsvermögen

Gespür für Kundenwünsche

Zusätzlich benötigen Sie als Immobilienmakler einen Gewerbeschein. Dieser wird im Bezirksamt beantragt und ist in §34 der Gewerbeordnung gesetzlich geregelt.

3. Was verdienen Immobilienmakler?

Im Berufsfeld des/der Immobilienmaklers/in fallen vor allem die große Bandbreite an Verdienstmöglichkeiten und die vielen unterschiedlichen Bereiche auf. Als Immobilienmakler/in sind Sie weitgehend selbst für Ihren Erfolg verantwortlich. Das Gehalt eines/r Immobilienmakler/in richtet sich nämlich im Unterschied zu anderen Berufen nicht nach Arbeitszeit und Fixgehalt, sondern nach der Anzahl der abgeschlossenen Vermittlungen. Damit sind Ihren Verdiensten im Immobilienbereich nach oben hin im Grunde keine Grenzen gesetzt. ​

4. Unterschied zwischen Immobilienmakler/in und Immobilienkaufmann frau

Die beiden Berufe Immobilienmakler/in und Immobilienkaufmann/frau werden häufig miteinander verwechselt oder synonym verwendet, da sich die Aufgabengebiete beider Berufe überschneiden. Deshalb erklären wir an dieser Stelle kurz den Unterschied zwischen Immobilienmakler in und Immobilienkaufmann frau:

Was macht eine Immobilienmakler/in

Führt Immobilienbesichtigungen durch

Ermittelt den Wert von Immobilien

Vermittelt zwischen Käufer/in und Verkäufer/in von Immobilien

Akquiriert Kunden und Kundinnen, die eine Immobilie kaufen oder verkaufen möchten

Ohne gesetzlich vorgeschriebene Ausbildung

Was macht ein Immobilienkaufmann/frau?

Maklertätigkeiten

Verwaltet Immobilien als Inhaber/in und Vermieter/in

Sorgt für die Instandhaltung der Immobilien

Dient als Ansprechpartner/in für die Bewohner von Immobilien

Duale, dreijährige Ausbildung

5. Warum sollte ich Immobilienmakler/in bei ILKA Immobilien werden?

Bei ILKA Immobilien kommen Ihnen die starke Marke, das erprobte System und der Zugang zu einem großen Kundenkreis zugute, sodass Sie die besten Chancen haben, von Anfang an als Immobilienmakler/in erfolgreich zu sein.

Zu Beginn Ihrer Tätigkeit erhalten Sie in unserer unternehmenseigenen Academy ein Training, die Ihnen weitreichendes Wissen über das Immobiliengeschäft vermittelt, sodass Sie selbst als Quereinsteiger/in umfangreich geschult in Ihre Tätigkeit als Immobilienmakler/in starten können. Zusätzlich dazu bietet diese Ihnen kontinuierlich zahlreiche praxisnahe Seminare, individuelle Coachings und bedarfsgerechte Webinare zu den wichtigsten Vertriebs- und Akquisitionsprozessen von Immobilien sowie anderen Themen an, die für Sie relevant sind. Zusätzlich dazu bietet die Industrie- und Handelskammer ein einmaliges Seminar an, durch dessen Teilnahme Sie offiziell die Bezeichnung „Immobilienmakler IHK“ erhalten können. Nehmen Sie Ihren Erfolg in die Hand. Bewerben Sie sich und werden Sie als neuer Immobilienmakler Teil des ILKA Immobilien Teams! Wir freuen uns auf Sie!

6. Wie hoch ist die Maklerprovision in 2021?

Was sich bei der Reform der Maklercourtage im Dezember 2021 ändert.

7. ILKA Immobilien als Arbeitgeber

Mit hoher fachlicher Kompetenz und lokalen Marktkenntnissen - das sind die Geheimnisse des Erfolges im Immobilienbereich von ILKA Immobilien. Wo auch immer auf der Welt Sie sich eine Immobilie oder eine Yacht mieten oder kaufen möchten: Mit ILKA Immobilien finden Sie immer ein hochwertiges Objekt, das maßgeschneidert ist für Ihre Wünsche. Ebenso begehrt wie die exklusiven Objekte ist es, bei ILKA Immobilien Immobilienmakler zu werden. Wer als Immobilienmakler einen Job bei uns bekommt, steht am Beginn einer internationalen Karriere in einer dynamischen Zukunftsbranche.